Klimabäume

Liebe Leute, es wird mal wieder Zeit für ein Update. Wir haben uns letztes Wochenende mal hingesetzt und Eure Unterschriften gezählt. Wir haben 3000(!!!) zusammen und wie wir jeden Samstag am Markt erleben, ist ja noch lange nicht Schluss. Das bedeutet, dass sehr viele Schwerter ihre Bäume behalten wollen und es in diesen Zeiten für unverantwortlich halten, gesunde, große, über Jahrzehnte gewachsene Bäume zu gefährden.
Gleichzeitig wurden am letzten Samstag von der Stadt sogenannte „Klimabäume“ verschenkt. Privatpersonen konnten sich online anmelden und sich auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus junge Obstbäume abholen, für die sie dann eine „Patenschaft“ übernehmen durften, um sie in ihre Gärten zu pflanzen.
Ich habe mir das mal angesehen und musste erleben, dass dort winzige Setzlinge fast ohne Wurzeln vergeben wurden, die zu allem Überfluss auch noch aus Serbien(!) herangekarrt wurden ! Es ist sehr unwahrscheinlich, dass viele davon angehen werden und das wird für viele enttäuschte Kinderaugen sorgen.
Es kann doch nicht angehen, dass gegen den Willen sehr vieler Schwerter elf große, gesunde, alte Bäume auf dem Marktareal für überplanbar ausgewiesen werden und der Bürger mit halbtoten Baumbabies in die Verantwortung genommen wird , das Klima zu retten. Soll das ein Witz sein? Wenn, dann ist es ein sehr schlechter, über den man eher weinen als lachen kann. Wir fordern eine vernünftige Baumordnung, die gesunde Bäume vor unnötiger Fällung schützt. Geht am Dienstag zum Klimaschutzbeauftragten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.